Jungs erzählen von ihrem Job als HEP

Künstler Jürgen Thiele mit Jungen

Alles ganz normal

Olaf (24), Heilerziehungspfleger:  „Durch ein Praktikum in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung bin ich auf die Idee gekommen, Heilerziehungspfleger zu werden. Ich hätte mir diesen Beruf für mich vorher nicht vorstellen können, aber heute würde ich nichts anderes mehr tun wollen. In meiner Wohngruppe betreue ich Erwachsene und helf ...
mehr

Es macht jeden Tag auf's neue Spaß

Matthias arbeitet als Heilerziehungspfleger. Hier bringt er Krankenpflege und Pädagogik zusammen und erlebt mit 'seinen Leuten' tolle Momente aber auch Herausforderungen. Er arbeitet im freizeitambulanten Bereich und unterstützt und assistiert Menschen, die wegen einer Behinderung Hilfe benötigen. „Ich liebe es einfach, mit den Leuten gemeinsam ...
mehr

Statt Mathe-Note zählt hier die Persönlichkeit

In seinem ersten Ausbildungsjahr hat sich Vincent um Anne gekümmert. Anne ist Mitte 40, geistig behindert und sie braucht einen Rollstuhl. Sie lebt in einer betreuten Wohngruppe. „Wie in jeder WG gab es da manchmal Stress", grinst Vincent. Zum Portrait:
mehr

Ich weiß die kleinen Dinge zu schätzen

Toni ist 19 Jahre alt und macht eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger. Vorher hat er schon eine zweijährige Ausbildung zum Sozialassistenten abgeschlossen. Was ihn motiviert, erfährst du hier:
mehr
Bestätigen für mehr Datenschutz

Bestätige mit OK, um den Artikel auf dem sozialen Netzwerk Facebook zu empfehlen. Nach deiner Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an Dritte gesendet.

Informationen zum Datenschutz

OK